Hautkonkress 2018

Das Kongresspaket zum HautKongress 2018

63 der fortschrittlichsten Hautexperten enthüllen ihre größten Geheimnisse und teilen mit dir ihre bewährten Tipps & Strategien zu Haut und Hautproblemen.


 

Sichere Dir JETZT das umfangreiche Kongress-Paket und Du bekommst… 

 
  • Über 60 Stunden aufgezeichnete Interview-Videos mit Deutschlands fortschrittlichsten Professoren, Doktoren, Ärzten und Praxis-Experten zum Thema Hautgesundheit

  • Die praktischen Hörbuch-Editionen der über 60 Experten-Interviews im MP3-Format zum Anhören – jederzeit und überall

  • Den ultimativen Zeitspar-Kongress-Guide mit den 500 wichtigsten Erkenntnissen aus allen Experten-Interviews leserlich und übersichtlich zusammengetragen

  • Eine detaillierte Themenübersicht für schnellen Zugriff. Finde und schaue die besten Teile der Interviews und erfahre das Beste aus dem Kongress in kürzester Zeit.

  • Mehr als 43 exklusive Bonus-Produkte – die Nummer 1 Empfehlungen aller Hautexperten – im Gesamtwert von 620,34 € als Gratis Geschenk für Dich

  • Sofortigen Zugriff auf meine besten Tipps & Strategien um schon nach kürzester Zeit die ersten Erfolge für Deine Hautgesundheit zu feiern


HIER KLICKEN


 

Das digitale Konkresspaket – Schwerpunktthema KREBS

Das Paket enthält die Aufzeichnung der Vorträge beider Kongresstage (25.03.2017 – 26.03.2017) als Video-Download in HD-Qualität (mp4)

 

HIER KLICKEN

Die Vorträge

  1. Krebs als Systemerkrankung (Prof. Dr. med. Jörg Spitz, Schlangenbad)
  2. Wissenschaftliche Grundlagen der Medizin im 21. Jahrhundert (Dr. med. Ori Wolff, Berlin)
  3. More than a vitamin: Vitamin C as a treatment for cancer  (Ph. D. Qi Chen, Kansas City/USA)
  4. Aktuelle, adjuvante Verfahren in der Onkologie (PD Dr. med. Nils Thoennissen , Soest)
  5. Der Krebserkrankung ganzheitlich begegnen – Individuelle Heilungswege bei schwerer Erkrankung (Dr. med. György Irmey, Heidelberg)
  6. Die Bedeutung von Bewegung und Sport in der Onkologie (Petra Wirtz, Köln)
  7. Ganzheitliche und patientenfreundliche Therapie von Prostatakrebs (Dr. med. Ernst Herbert Bliemeister, Ammersbek)
  8. Möglichkeiten und Grenzen einer ketogenen Diät in der Onkologie (Prof. Dr. rer. hum. biol. Ulrike Kämmerer, Würzburg)
  9. Die Rolle des Darmes (microbiome) bei der Krebsentstehung (Dr. med. Ralf Heinrich)
  10. Mikronährstoffe in der onkologischen Intervention(Apotheker Uwe Gröber, Essen)
  11. Die Bedeutung von Singen und Musik für Patienten in der Onkologie (Elke Wünnenberg, Bad Waldsee)
  12. Integrative Therapie von Patienten mit Prostata- und Mammakarzinom (Prof. Dr.med. Dr. rer. nat. Bernd Pfeifer)
  13. Tumor-Fatigue – Mehr als nur eine „Müdigkeit“ (Dr. med. Alfred Wolf, Ulm)
  14. Umwelteinflüsse und Krebserkrankungen (Dr. med. Kurt E. Müller, Kempten)
  15. Problematik der Ernährung bei Krebspatienten (Dr. med. Hardy Walle, Kirkel)
  16. Vitamin D und Krebs: Update 2017 (Prof. Dr. med. Winfried März, Mannheim)
  17. Magnesium in der Krebstherapie (PD Dr. med. Klaus Kisters, Herne)
  18. Omega-3-Fettsäuren in der Onkologie – Kann man mit Fischen dem Krebs davonschwimmen? (Dr. med. Volker Schmiedel)
  19. Synopsis und Perspektiven (Prof. Dr. med. Jörg Spitz, Schlangenbad)

Bonusmaterial

  1. Epigenetik: Schnittstelle zwischen Erbgut und Umwelt als Sonderdruck aus den „Aktuellen Gesundheitsnachrichten 27/ 2017“ als PDF
  2. Der Vortrag Epigenetik – Nicht die Gene steuern uns  – wir steuern unsere Gene (Prof. Dr. med. Jörg Spitz)als Video-Download in HD-Qualität (mp4)    

Buchempfehlung:

Wie Sie bahnbrechende Fortschritte der MolekularmedizinBiochemie und Epigenetik, sowie
geheim gehaltene Studien und das INSIDER-Wissen der erfolgreichsten Krebstherapeuten der Welt aus diesem knapp

1000 Seiten schweren,
unabhängigen Krebsratgeber

erfolgreich zur HEILUNG Ihrer Krebserkrankung oder aber sicheren VORBEUGUNG von Krebs nutzen können!

  • „Nur 3% aller Krebsopfer sterben an Krebs ….
    die restlichen 97% sterben an ihrer Unwissenheit!“
  • „Jeder sollte wissen, dass der Krieg gegen den Krebs größtenteils ein Betrug ist!“
    Prof. Dr. Pauling, zweifacher Nobelpreisträger und Begründer der orthomolekularen Medizin
  • Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der, dass hundertausende von Menschen davon leben, dass etwas unheilbar ist ….
    Prof. Dr. Friedrich F. Friedmann
  • Wenn ich an Krebs erkranken würde, dann würde ich mich auf gar keinen Fall in einem herkömmlichen Krebszentrum behandeln lassen. Es haben nur jene Krebsopfer eine Überlebenschance, die sich von diesen Zentren fernhalten.“
    Prof. Charles Mathe, franz. Krebsspezialist

 

„Ganz viele Menschen sterben aus Unwissenheit!“
Lothar Hirneise, Vorsitzender von „Menschen gegen Krebs e.V.“

Das digitale Konkresspaket – Schwerpunktthema DEMENZ

Der Paketinhalt

Das Paket enthält die Aufzeichnung der Vorträge beider Kongresstage (16.04.2016 – 17.04.2016) als Video-Download in HD-Qualität (mp4).

HIER KLICKEN

Mikronährstoffe in der Vorbeugung und Therapie von DAT
Apotheker Uwe Gröber – Essen

Healture-Brainfood – Mit Kantinenessen gegen Demenz
Andreas Rauth – Kronberg

Magnesium und Alzheimer
Prof. Dr. med. Klaus Kisters

HRV – das Fenster zur Physiologie des Menschen
Dipl.-Ing. Florian Wolf – Stuttgart

Garantiert gesundheitsgefährdend. Wie uns die Zuckermafia krank macht
Dr. Hans-Ulrich Grimm- Stuttgart

Gesunde Zucker – gibt’s die?
Dr. med. Kurt Mosetter – Konstanz

Spiraldynamik – vom Scheitel bis zur Sohle
Dr. med. Christian Larsen – Zürich

Aminosäuren im Sport – damit er nicht zum Mord wird
Prof. Dr. Elmar Wienecke – Herford

Hormone – Gehirn und Neuroregeneration
Prof. Dr. Johannes Huber – Wien

Auch das Gehirn braucht Vitamin D
Apotheker Uwe Gröber – Essen

Menschenstopfleber: Die verharmloste Volkskrankheit Fettleber
Prof. Dr. Nicolai Worm – München

Kognitive Fähigkeiten – generieren und erhalten mit Omega-3 Fettsäuren
Prof. Dr. Clemens von Schacky – München

Umweltgifte und Hirnstoffwechsel
Dr. med. Kurt E. Müller – Kempten

Vitamin D: Update 2016
Univ. Prof. Dr. med. Winfried März – Mannheim

Rauchen und Demenz
Manfred Weck – Overath

Stress; Neurodegeneration und Demenz
Prof. Dr. Alfred Wolf – Ulm

Oxidativer Stress, 4-HNE und Entzündung bei der Demenzentwicklung
Dr. med. Dirk Lemke – Heidelberg

Wovon lebt unser Gehirn?
Dipl. oec. troph. Ulrike Gonder – Hünstetten

Von der Allianz gegen Demenz hin zur Allianz für eine gesunde Region
Prof. Dr. med. Jörg Spitz – Schlangenbad/Wiesbaden


Buchempfehlung:

Wie Sie mit geheim gehaltenen Studien sowie dem INSIDER-Wissen der erfolgreichsten Therapeuten Ihren Alzheimer sowie Demenz aus diesem mit

700 Seiten 
wohl größten Ratgeber im deutschsprachigen Raum 

aufhalten, zumeist Zustandsbesserung erzielen!

 

    • 1 Mio Deutsche leiden offiziellen Angaben zufolge unter Demenz..!
    • 60% der an Demenz leidenden Menschen haben „Alzheimer“..!
    • Sehr vielen unter ihnen droht im späteren Verlauf eine Heimunterbringung, verbunden mit entsprechendem Trennungsschmerz und Kosten…!
    • Demenz und Alzheimer – ein MILLIARDEN-GESCHÄFT für die Pharmaindustrie und die Ärzteschaft!
    • MEDIZINSKANDAL: Heilung ist angesichts dieser blendenden, finanziellen Aussichten für die beiden Gruppierungen (Pharmaindustrie und Ärzteschaft) schlicht unerwünscht..!


 

 

Moringa — Bacillus subtilis DSM 21097

MoringaGarden Qualität

Moringa erfreut sich immer größer­er Beliebtheit, doch gibt es beim Kauf einige Punk­te zu beacht­en!

Man sieht, schmeckt, riecht und spürt es!

Wir laden Sie ein den Unter­schied zu ent­deck­en.

 Denn, Moringa ist nicht gle­ich Moringa!

 moringa_pulver_1820x1920

Das ist Moringa­Gar­den!

Fair­er Anbau und sichere Qual­itäts­stan­dards des MoringaGarden´s statt Bil­ligim­port aus unsicheren Drit­tlän­dern.

99,9% Moringa-Blattpul­ver, unver­gle­ich­bare Spitzen­qual­ität, pro­fes­sionell getrock­net (Rest­feuchte ca. 6%), sichere europäis­che Qual­itäts­stan­dards und Vorschriften, eigenes, zusät­zlich­es Qual­itäts­man­age­ment, Labor­prü­fung aller Char­gen uvm.

 Laborbestätigte Reko­rd­w­erte von Vit­a­min C, Chloro­phyl, Polyphe­nolen, Salve­strolen, Aminosäuren, höch­ste ORAC-Werte (von 75.000 bis 115.000 Ein­heit­en (µmol TE/100 g) die an unseren Moringas gemessen wur­den und eine pro­fes­sionelle und hygien­is­che Ver­ar­beitung machen den Moringa aus dem Moringa­Gar­den zu einem Spitzen­moringa.

0 Pes­tizide, mikro­bielle Unter­suchun­gen im 0-Bere­ich, Höchst­werte der Polyphe­nole, Ein­satz von effek­tiv­en Mikroor­gan­is­men, liebevoller Umgang mit den Bäu­men, Insek­ten und Tieren dazwis­chen, respek­tvoller Umgang mit den Bäu­men bei der Ernte. Dies sind nur wenige Gründe für den Moringa­Gar­den!

ZUM ONLINE — SHOP